Tel.: 08081 9318-0 Fax: 08081 9318-33

Hardware Systeme

Sichere und leistungsfähige Hardware ist das Fundament für Informationstechnologie in jedem Unternehmen. Wir liefern dafür die passenden Hardwaresysteme wie Server, Storage, Arbeitsplätze, Notebooks, Drucker und die komplette Netzwerkstruktur.
Dabei arbeiten wir ausschließlich mit renommierten Herstellern zusammen und setzen auf qualitativ hochwertige Produkte und leistungsstarken Service.
Für unsere Kunden schaffen wir so die Voraussetzungen für ein ausfallsicheres arbeiten und zufriedene Mitarbeiter.

Fachmännische Beratung für die eigenen Server.

Server Hardware: Installation, Wartung, Betrieb

Wenn Sie eigene Server in Ihrem Unternehmen betreiben wollen, bieten sich viele Lösungen auf dem Markt an. Sind Sie sicher, dass Sie die für Sie passende Hardware selbst auswählen können? Haben Sie Zeit genug, Server miteinander zu vergleichen?

Kennen Sie die Vor- und Nachteile bestimmter Produkte? Haben Sie oder Ihr IT-Verantwortlicher Erfahrung mit verschiedenen Servern? Wenn ja, wie aktuell ist das Wissen?
Wir als Systemhaus beschäftigen uns seit 23 Jahren mit nichts anderem als mit diesem und ähnlichen Themen für unsere mittelständischen Kunden.
Sie als Entscheider fragen sich vielleicht auch, welche Anwendungen und Daten soll ich im Unternehmen behalten und welche sind in einem Rechenzentrum besser und sicherer aufgehoben? Machen Sie sich darüber nicht so viele Gedanken. Wir bereiten Ihnen alle Informationen dazu übersichtlich auf, stellen Ihnen das für Sie beste System zusammen, erklären Ihnen die Anwendung und geben Ihnen einen Überblick über die Kosten. Sie müssen nur noch entscheiden. Wir wissen, das ist schwer genug. Aber Sie haben die Gewissheit, Ihre Investitionsentscheidungen auf der Grundlage bestmöglichen Wissens gefällt zu haben. Erst nach eingehender Beratung gehen wir an die Umsetzung und die Inbetriebnahme Ihrer Server.
Falls Sie zu den 22% der Kleinunternehmen gehören, die laut einer Studie des Marktforschungsunternehmens Vanson Bourne keine Server einsetzen, sollten Sie sich schnell mit uns in Verbindung setzen. Da Server überwiegend als Backup genutzt werden, wäre die Wahrscheinlichkeit groß, dass Sie im Falle eines technischen Defekts alle Ihre Daten verlieren, sehr groß.

Die Server Hardware, die wir empfehlen

Server von Hewlett-Packard, von kleinen Systemen, wie z. B. dem HP ProLiant MicroServer bist zu skalierbaren Hi-End-Sytemen HP ProLiant SL. Sie bieten außergewöhnliche Verfügbarkeit, einfache Verwaltung, herausragende Leistung und besondere Skalierbarkeit. Diese höchst zuverlässigen Systeme beinhalten:

Integrierten RAID-Support: Ermöglicht die Konfiguration einer Plattenspiegelung für höhere Ausfallsicherheit ohne teure Zusatzkarten oder Belegung eines Erweiterungssteckplatzes.

Hot-Swap-Komponenten: Ermöglichen die Systemwartung (z. B. Tausch einer defekten Festplatte) bei laufendem Betrieb - ohne Ausfallzeiten des Servers

 

Professionelle Umgebungsüberwachung: Netzwerkbasierte Alarmierung senkt Ausfallzeiten durch Benachrichtigung der Administratoren über ausgefallene Komponenten

Predictive Failure Analysis: Warnung vor möglichen Hardware-Fehlern, bevor diese Auftreten, bezüglich Prozessoren, Festplatten, Speicher, Lüfter und Netzteile.

 

Mehr für weniger.

Storage-Festplatten

So etwa könnte man den Trend im Storage- (Speicherplatz) Markt beschreiben. Festplattenspeicher wird in KMUs für das Backup und die Archivierung von Daten genutzt. Von diesen Daten gibt es täglich mehr. Und das zusätzlich zu den schon bestehenden Daten.

Da Festplattenplatz pro Gigabyte immer günstiger wird, profitieren auch kleine Unternehmen davon, sich mehr Speicher für weniger Geld leisten zu können.
Viele kleine und mittelständische Unternehmen speichern Daten immer noch unkoordiniert auf Windows-Servern oder sogar pro Arbeitsplatz. Das ist zeitaufwendig in der Administration, bietet eine schlechte Ausnutzung der Speicherkapazität und ist langfristig teurer als das im Enterprise-Umfeld verwendete zentrale Storage (SAN). Als SAN bezeichnet man ein Speichernetzwerk von Festplattensubsystemen und bandgestützten Backup-Medien an Server-Systeme. Die Daten werden mittels ATA oder SCSI übertragen. SAN-Installationen bestehen oft aus einer eigenen Fibrechannel Netzwerkinfrastruktur.
In konsolidierten Umgebungen arbeitet die Speicherzuordung wesentlich effektiver. Speicherkapazitäten werden direkt den Anwendungen zugeordnet. Damit ist im SAN (Storage Area Network) eine wesentlich genauere Verwendung des Speichers möglich als bei einer klassischen serverbasierten Datenspeicherung.
Durch den schnellen Preisverfall bei SAN-Lösungen lohnt es sich auch für KMUs über ein SAN nachzudenken.

Die langfristigen Vorteile liegen auf der Hand:

  • Hohe Ausfallsicherheit,
  • Einfaches Management,
  • Zentralisiertes Backup für alles Arbeitsplätze
  • Unendliche Skalierbarkeit
  • Snapshots erstellen
  • Eine schnelle Datensicherung und Rücksicherung.
  • Synchrone Datenspiegelung
  • Automatisches Wechseln zu einem Datenspiegel bei fehlerhaften Daten im Primärspeicher.
  • Load-Balancing
  • Lastverteilung der Anfragen auf einzelne Systeme, Erhöhung der Ausfallsicherheit
  • Schnelles Disaster Recovery

Eine Archivierungslösung spart Kosten im Tagesgeschäft.

Haben Sie sich schon einmal überlegt, Speicher hierarchisch zu ordnen, um damit viel Geld aber nicht an der Sicherheit zu sparen? Auf ein komplettes Archiv zuzugreifen, besteht selten Notwendigkeit. Teilen Sie die Archivdaten einfach nach Zugriffshäufigkeit, Wichtigkeit und Wertigkeit auf. So sichern Sie ein geringeres Datenvolumen. Gerne entwerfen wir für Sie ein Storage-Konzept, das noch weitere effiziente Ideen beinhaltet. Übrigens, dass Sie damit noch Ihren Primärspeicher entlasten, ist ein positiver Nebeneffekt.

Professionelle Netzwerksicherheit - noch ein Grund für einen gesunden Schlaf.

Greimel IT-Ingenieur bei Wartungsarbeiten am Netzwerk.

Überall, wo sensible Geschäftsdaten von Mensch zu Mensch, bzw. von einem zum anderen Kommunikationsgerät übertragen werden, sind Daten nur durch besondere Schutzmaßnahmen vor unbefugtem Zugriff gesichert.

Dabei geht es um Attacken von außen (DoS, Viren, Trojaner, Spionage, Hacker) genauso wie um den böswilligen Zugriff von unbefugten Mitarbeitern. Die Greimel Systemhaus GmbH verfügt über gut ausgebildete und erfahrene Fachkräfte und einen reichen Erfahrungsschatz, um die wertvollen Daten innovativer Mittelstandskunden aus Bayern sicher vor Zugriffen von außen und von innen zu schützen. Router, Hardware-Firewalls, Portforwarding, IDS-Systeme (Schutz vor DoS-Attacken) sind nur einige der Produkte und Maßnahmen aus dem Bereich Netzwerksicherheit, mit denen wir Ihre kabelgebundenen und drahtlosen Datenverbindungen absichern.


Netzwerksicherheit besteht aus einer Vielzahl von Sicherheitsmaßnahmen die Unternehmensdaten vor verschiedenen Arten des Datenklaus oder der Datenmanipulation schützen.
Netzwerksicherheit bietet:

 

  • Schutz vor internen und externen Angriffen.
  • Monitoringsysteme, die ungewöhnliche Aktivitäten in Ihrem Netzwerk feststellen und selbstständig Gegenmaßnahmen ausführen.
  • Wahrung der Vertraulichkeit von Mitarbeiterkommunikation und der Kommunikation mit Kunden oder Vertragspartnern. Absicherung der Netzwerke von externen oder mobilen Mitarbeitern aus deren Home-Office oder per VPN aus drahtlosen Netzen.
  • Berechtigungsverwaltung mittels genauer Identifizierung des Benutzers basierend auf Nutzungsregeln der Firma oder der Kommune

Geschäftsführer tragen die Verantwortung für die Sicherheit der betriebseigenen IT-Systeme. Daher ist es uns besonders wichtig, höchstmögliche Standards zu gewährleisten.
Eine gut geplante Netzwerksicherheit sichert nicht nur das Wissen Ihres Unternehmens, sondern auch die Kommunikation Ihrer Mitarbeiter und die mit Partnern und Kunden. Es kann sogar sein, dass ein Kunde ein schlüssiges Sicherheitskonzept zur Bedingung für einen Auftrag macht. Hier einen Auftrag zu verlieren, sollten Sie nicht riskieren.
Durch die große Vielfalt an Hardware-Angeboten auf dem Markt, fällt es selbst IT-Verantwortlichen in Unternehmen nicht leicht, den Überblick zu behalten. Wir unterstützen Sie mit einer eingehenden Beratung in puncto Netzwerksicherheit und zeigen Ihnen kostenoptimierte Alternativen auf. Zu den meisten unserer langjährigen Kunden halten wir stetig Kontakt, daher wissen wir, dass noch keiner dieser Kunden je Probleme mit der Netzwerksicherheit hatte.
Wir setzen u.a. folgende Produkte ein:

  • Sophos Security Lösungen
  • Oracle Secure Global Desktop
  • Swivel PINSave Authenisierung

Swivel Authentication

Mit Swicel PINSave haben wir ein Produkt im Portfolio, dass es uns erlaubt die Benutzer Authentifizierung auf einem sehr hohen Sicherheitsniveau durchzuführen. Portale auf Basis von Microsoft IIS oder Apache Webserver können dadurch effizient geschützt werden. Da keine Hardwaretoken nötig sind, sind die Kosten gegenüber anderen Systemen geringer.
Eine detaillierte Beschreibung zu Funktion und Arbeitsweise stellen wir mit den unten liegenden PDF´s zur Verfügung.
Gerne helfen Ihnen unsere Systemingenieure, wenn Sie weiterführende Informationen oder eine Teststellung benötigen.

Erst zuhören, dann handeln. Unsere Vorgehensweise für zukunftssichere Büroarbeitsplätze.

PC-Arbeitsplätze mit Hardware

Die meisten Arbeitsplätze in Unternehmen sind an die Unternehmens-IT angebunden. Dabei haben Arbeitsgruppen oder Einzelplätze unterschiedliche Anforderungen an die Hardware, die Software und die Zugriffsrechte.

Ein Vertriebsmitarbeiter benötigt beispielsweise eine flexiblere Hardware und einen sicheren Zugriff auf Unternehmensinformationen zu jeder Zeit und an jedem Ort. Die Assistenz des Abteilungsleiters arbeitet dagegen immer an einem stationären Arbeitsplatz. Hier sind ein anderer Rechner und eine andere Anbindung gefragt.

Büro-Arbeitsplätze mit IT-Anbindung bestehen zum Beispiel aus:

Desktop-PCs, Notebooks, Arbeitsplatzdrucker, Netzwerkdrucker, Dokumentenscanner

Ihre Büro-Arbeitsplätze - leistungsfähige Technik, wirtschaftlich optimiert

Im Gespräch mit unseren Kunden machen wir uns ein Bild von jedem Arbeitsplatz. Wir erstellen eine Anforderungsliste und machen Ihnen dann den Vorschlag, welche Arbeitsgruppen und Einzelplätze mit welcher Technik ausgestattet werden müssen und wie die Systeme an die Server angebunden werden. Dabei wägen wir sorgfältig nach ökonomischen/wirtschaftlichen Kriterien, nach minimaler Leistungsanforderung und nach Flexibilität/Erweiterbarkeit der Arbeitsplatz-Computer ab. Dadurch müssen Sie nur soviel investieren, wie nötig, bleiben aber flexibel, wenn zukünftig mehr Arbeitsplätze gebraucht werden.
Folgende Themen hängen eng mit der Hardware zusammen, müssen also mit berücksichtigt werden:

  • Zusammenarbeit räumlich getrennter Anwender
  • Netzwerke und deren gemeinsame Nutzung
  • Austausch und Recycling von Hardware
  • Datensicherheit
  • Einbindung mobiler Mitarbeiter, Remote Access
  • Anwendungslösungen wie Dokumenten Management (DMS), Enterprise Ressource Planning (ERP) oder Dateisysteme.

Die Arbeitsplatz-Hardware

Wir führen HP Desktop-/Laptop-Computer und HP-Drucker, Lenovo ThinkPad und ThinkCentre Systeme. Das sind die meistgenutzten Arbeitsplatz-Computer oder Notebooks im Unternehmensumfeld. Lenovo Computer sind mit einigen sehr nützlichen Technologien ausgestattet, die für erhöhte Sicherheit sorgen.

Gerne bieten wir Ihnen auch das komplette Assetmanagement für Ihre Arbeitsplätze an.

Videokommunikation und Produktpräsentation ist Teil der Wertschöpfungskette.

Multimedia-Veranstaltungstechnik für perfekte Präsentationen

Lassen Sie Ihre Präsentation zu einem ganzheitlichen Multimedia-Erlebnis werden. Denn professionelle Präsentationstechniken unterstützen Sie aktiv beim Darstellen Ihrer Ideen und Produkte und erzielen somit den gewissen "Wow-Effekt".

Unser Produktangebot reicht von Leinwänden, Beamern, Kiosk- und Videokonferenzterminals über modernste interaktive Whiteboards namhafter Hersteller bis hin zu einer kompletten Konferenzraumausstattung und Digital-Signage Soft- und Hardware.
Unser Service für maßgeschneiderte Konferenztechnik-Systemlösungen beginnt bei eingehender Beratung, abgestimmt auf Ihre individuellen Bedürfnisse und Wünsche.
Wenn wir Ihre Anforderungen und Ihren Budgetrahmen kennen, unterbreiten wir Ihnen gerne ein individuelles Angebot und setzen dieses zeitnah und zuverlässig um. Auch nach der erfolgreichen Realisierung stehen wir Ihnen jederzeit als starker Partner für Wartung und Schulung zur Seite.

 

 

Besser Lernen mit Whiteboards und Großdisplays

Eine Innovation, die in keinem Klassenzimmer oder Präsentationsraum fehlen sollte.
Das interaktive Whiteboard, oder auch "digitale Tafel" genannt, findet in Deutschland fortlaufend Anklang. Die Vorteile dieser Lehrmethode sind deutlich vorantreibend. Die Vielzahl an Interaktionsmöglichkeiten bereitet nicht nur Lehrern viel Spaß und Vorteile am Unterrichten, sondern auch für Schüler ist diese neumoderne Methode ein gewaltiger Motivationsschub. Profitieren auch Sie von einer umfangreichen und aktiven Lernmöglichkeit.

Die wichtigsten Vorteile lassen sich wie folgt beschreiben:

  • Integration aller bisher genutzten Medien in ein Gerät, das permanent zur Verügung steht
  • Möglichkeit der Kommunikation mit anderen Lehrern über gespeicherte Tafelbilder
  • Individuelle Gestaltungsmöglichkeiten in der Art und Befestigung des Boards
  • Mehr Möglichkeiten der Visualisierung (dynamische Tafelbilder)
  • Mehr Flexibilität durch die Option, Tafelbilder abzuspeichern und weiterzugeben

 

 

So erreichen Sie uns

Greimel IT-Systemhaus GmbH
Bahnhofstraße 17
84405 Dorfen
Germany

Tel.: +49 (0)8081-9318-0
Fax: +49 (0)8081-9318-33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

USt-Id-NR.: DE 180 821 140
Amtsgericht München HRB 113408

Geschäftsführer:
Martin J. Greimel

 

 

Impressum / Datenschutz