Phishing Header

In den letzten Jahren haben Phishing-Angriffe drastisch zugenommen. Hacker-Angriffe sind damit mittlerweile alltäglich geworden und gelten aktuell als eine der größten Cyber-Gefahren, denn Phishing-Mails sehen mittlerweile täuschend echt aus und sind oft kaum noch von seriösen Mails zu unterscheiden.

Was ist Phishing?

Beim Phishing wollen Kriminelle Sie dazu bringen, eine schädliche, aber scheinbar seriöse E-Mail zu öffnen. Sie möchten z.B., dass Sie Zugangsdaten eingeben, Geld überweisen oder einen Anhang öffnen. Solche Angriffe starten meist mit einer Phishing-E-Mail.

signs 25066 640

  • 30% aller Phishing-E-Mails werden geöffnet
  • 93% aller Datenpannen gehen von Phishing aus
  • 65% aller IT-Mitarbeiter verzeichnen mindesten einmal pro Woche einen Phishing-Angriff

Wie kann man Phishing verhindern? 

phishing 3390518 1920

Aufklärung, z.B. Trainings oder Phishing-Simulation

Der Benutzer ist das größte Sicherheitsrisiko. Um dies zu minimieren empfehlen wir:

  • Aufklärung und Sensibilisierung der Mitarbeiter.
  • Schulungen und Trainings: Zeigen Sie Ihren Mitarbeitern, wie man Spam-Mails erkennt.
  • Trockenübungen: Versenden Sie simulierte, realitätsnahe Phishing-E-Mails an Ihre Mitarbeiter.

Ein sicheres E-Mail Gateway

77% aller Spam-Mails enthalten schädliche Dateien.

  • Ein sicheres E-Mail Gateway fängt Phishing-E-Mails ab, bevor sie dem Benutzer zugestellt werden.
  • Die Sandboxing-Technologie filtert Phishing-E-Mails sehr effektiv, indem es E-Mails und Anhänge in einer sicheren Umgebung öffnet und das Verhalten und Risiko bewertet.

Endpoint Sicherheit

Sicherheits-Software auf Ihren Endgeräten kann Angriffe effektiv verhindern.
  • Sie sorgt dafür, dass Angreifer Schwachstellen in legitimer Software nicht ausnutzen können.
  • Sie stoppt eine unbefugte Verschlüsselung Ihrer Unternehmensdaten.
  • Sie entfernt schädliche Dateien, Skripte und Zwischenablagen bevor diese zum Einsatz kommen können.
  • Mit der Deep Learning-Technologie wird verhindert, dass unbekannte Bedrohungen im Unternehmensnetzwerk ausgeführt werden können.

 


Wie können wir Sie dabei unterstützen?

Florian Gnadl

"Zu all den einzelnen Schritten für mehr Absicherung gegen Phishing-Angriffe, bieten wir die passenden Lösungen. Eine ausführliche Analyse der Ist-Situation dient als Basis unserer Arbeit. 

Gemeinsam mit Ihnen erarbeiten wir ein individuelles Sicherheitskonzept für Ihr Unternehmen.Von der Sensibilisierung der Mitarbeiter bis hin zur Absicherung des Unternehmensnetzwerkes. Wir bieten Ihnen Lösungen, damit Sie Kriminellen nicht an den Haken gehen. Unsere Systemarchitekten beraten Sie gerne um für Ihr Unternehmen ein auf Sie zugeschnittenes Sicherheitssystem zu finden."

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 


Eine Auswahl unserer Anti-Phishing-Lösungen:

Schutz für das schwächste Glied in der Angriffskette - der Benutzer - Shophos Phish Threat

  • Bildet verschiedene Phishing-Angriffe nach.
  • Testet Mitarbeiter durch automatische Angriffssimulationen.
  • Trainings zur Sensibilisierung der Mitarbeiter: Über 60 interaktive Trainingsmodule klären Benutzer über verschiedene Sicherheitsthemen auf.
  • Phishing-Simulationen sind stets topaktuell - SophosLabs-Analysten analysieren täglich die neuesten Bedrohungen und lassen diese In Ihre Trainings miteinfließen.

Schutz VOR der Zustellung mit Sophos E-Mail

  • Prädiktive E-Mail-Sicherheit zur Abwehr bekannter und unbekannter Bedrohungen.
  • Die Lösung stoppt Phishing-Betrüger, die E-Mail-Adressen bekannter Kontakte fälschen.
  • Stoppt Ransomware, Spam und Phishing-Attacken.
  • Schützt sensible Daten mit E-Mail-Verschlüsselung und Data Loss Prevention.
  • Sophos Sandstorm: Eine klassische Sandbox Lösung, die eine potentiell bedrohliche Datei in einer isolierten Umgebung ausführt und analysiert, ob die Datei schadhaft oder sauber ist. Dadurch können mögliche Bedrohungen frühzeitig verhindert werden.

Schutz NACH der Zustellung mit Sophos Intercept X

  • Kombination traditioneller und neuartiger Technologien zum Schutz vor vor verschiedensten Ransomware-Angriffen und Malware.
  • Untersucht Millionen Malware-Samples, um unbekannte Bedrohungen proaktiv zu erkennen.
  • Stoppt neue und unbekannte Bedrohungen mit Deep-Learning-KI.
  • Stoppt über die gesamte Angriffskette hinweg gezielt Exploit-Techniken.


Gemeinsam mit unseren Kunden erarbeiten wir individuelle Sicherheitskonzepte. Von der Sensibilisierung der Mitarbeiter bis hin zur Absicherung des Unternehmensnetzwerkes. Wir bieten Ihnen Lösungen, damit Sie Kriminellen nicht an den Haken gehen.

Tel.: 08081 9318 0
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

So erreichen Sie uns

Greimel IT-Systemhaus GmbH
Bahnhofstraße 17
84405 Dorfen
Germany

Tel.: +49 (0)8081-9318-0
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

USt-Id-NR.: DE 180 821 140
Amtsgericht München HRB 113408

Geschäftsführer:
Martin J. Greimel

 

Impressum
AGB
Datenschutzerklärung

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.